Aktuelle Informationen zum Coronavirus für das Schuljahr 2021/22

Bitte beachten:

(Stand: 24.11.2021)

Im Mitgliederbereich unserer Homepage finden Sie ab sofort häufig gestellte Fragen (FAQs) zur aktuellen Corona-Situation im Waldorfschulverein Zollernalb e.V. Eine Registrierung ist dafür notwendig.

Wir bitten die Eltern, regelmäßig ihre E-Mails abzurufen und die aktuellen Informationen auf unsere Homepage zu beachten.

Wir informieren alle Eltern der Kinderkrippe, des Kindergartens und der Schule zeitnah im Bezug auf die weiteren Entwicklungen von Betreuung / Beschulung sollten sich Änderungen durch die Landesregierung ergeben. 

Weitere offizielle Informationen finden Sie auf der Homepage des Kultusministerium Baden Württemberg oder des Landes Baden-Württemberg

 

++++ Wichtige Information zur Kernzeit ++++

Liebe Eltern, der reguläre Kernzeitbetrieb ist aus aktuellem Anlass bis einschließlich 10.12.2021 geschlossen
Wir bitten Sie, ab Donnerstag, 25.11.2021, Ihr Kind gleich nach Schulschluss abzuholen. Wir bieten für dringnende Ausnahmen wir eine Notbetreuung an.
Bitte melden Sie der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer direkt Tag/Uhrzeit des Betreuungsbedarfs.
Der Nachmittagshort kann weiterhin stattfinden.
Die Schulleitung

 

 

Weitere Informationen aus dem laufenden Schuljahr

Schule

Maskenpflicht 

Seit 17.11.2021 tritt die Alarmstufe der Coronaregeln in BaWü in Kraft. Dies bedeutet, dass die SchülerInnen und LehrerInnen auch im Klassenzimmer wieder verpflichtet sind, ihre Masken zu tragen.

 

Testpflicht 

Seit dem 16. August gilt für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, eine allgemeine Testpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens (3G-Regel). Davon nicht betroffen sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre sowie sechs- und siebenjährige Kinder, die noch nicht eingeschult sind. Sie sind von der Testpflicht komplett ausgenommen.
(Stand: 23.04.2021, KuMi)

Seit dem 27.09.2021 gilt an allen Schulen in Baden-Württemberg eine Ausweitung der Testpflicht auf 3 Testungen pro Woche. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist dann für die Schülerinnen und Schüler nur noch möglich, wenn sie einen Nachweis einer negativen Testung auf das Coronavirus vorweisen können.
(Stand: 24.09.2021, KuMi)

Wir bitten die Eltern der Klassen 1 bis 4 höflich darum, die Testbescheinigungen zuverlässig mitzugeben.
Ab der Klasse 5 werden die SchülerInnen im Haus getestet.

 

Vorgehen in der Klasse im Falle eines positiv getesteten Kindes mittels PCR-Test 

Ab dem Tag des positiven Ergebnisses muss:
- für die nächsten 5 Schultage täglich mittels Schnelltest in der Klasse getestet werden
- für die nächsten 5 Schultage, unabhängig von der gültigen Stufe, eine Maske in der Klasse getragen werden
- die SchülerInnen im Sekretariat gemeldet werden, damit das Gesundheitsamt informiert werden kann  

 

 

Hygiene-Vorgaben 

Merkblatt Hygiene-Vorgaben Schule ab 22.02.2021

 

 

Beiträge

Beiträge VI/2021: Informationen zu den Beiträgen der Kinderkrippe, des Kindergartens, der Kernzeit, des Hortes an der Schule, zur Notbetreuung in den Einrichtungen für Mai und Juni 2021 (18.05.2021)

 

 

Schulmensa Kost.Bar

Hygiene-Vorgaben Merkblatt Hygiene-Vorgaben Kost.Bar ab 22.02.2021

 

 

Kinderkrippe und Kindergarten

Maskenpflicht 

Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske gemäß § 3 CoronaVO besteht für das Fach- und Betreuungspersonal der Einrichtung nicht, solange es ausschließlich mit den Kindern Kontakt hat. Die Verpflichtung besteht außerdem nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr vollendet haben, solange sie in der Einrichtung betreut werden.
(Stand: 27.08.2021, KuMi)

Testpflicht 

Gemäß der seit 16. August 2021 gültige CoronaVO sind nunmehr neben den asymptomatischen Kindern bis einschließlich fünf Jahren auch die
asymptomatischen sechs- und siebenjährigen Kinder, die noch nicht eingeschult sind, von der Testpflicht ausgenommen. Freiwillige Testungen im häuslichen Umfeld sind möglich. 
(Stand: 27.08.2021, KuMi)

Hygiene-Vorgaben Merkblatt Hygiene-Vorgaben Kindergarten ab 22.05.2020

 

 

 

WEITERE HINWEISE UND INFORMATIONEN

Zu den COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) Risikogebieten des Robert Koch Institutes
Quelle: Robert Koch-Institut